Stiftungszweck

Zweck der Dreieich-Stiftung ist die Förderung der Bildung, der Volksbildung, der Studentenhilfe und des Sports, sowie die Mittelbeschaffung nach §58 Nr. 1 AO, zugunsten heranwachsender Persönlichkeiten, die in der Stiftungsregion wohnen oder wirken und ihr besonders verbunden sind, sowie die Förderung mildtätiger Zwecke.

Die Stiftungsregion setzt sich aus den Gemeinden Dreieich, Langen und Egelsbach zusammen.

Weiteres zum Zweck der Stiftung ergibt sich aus der Satzung der Dreieich-Stiftung  in deren Präambel es heißt:

Die Dreieich-Stiftung ist eine Regionalstiftung, die die heutigen Städte Dreieich, Langen und die Gemeinde Egelsbach als Stiftungsregion umfasst. Alle drei Kommunen im ehemaligen Wildbann Dreieich führen in ihren Wappen die für die Region typischen drei Eicheln. Die Stiftungsregion verdankt ihre Entwicklung vor allem dem besonderen Engagement ihrer Bürger, die sich ihrer Heimat verbunden fühlen.

Damit die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität der Stiftungsregion auf Dauer erhalten bleibt, will die Dreieich-Stiftung die Bildung und Entwicklung nachfolgender Generationen sowie deren bürgerliches Engagement im Sinne des Gemeinwohls fördern. Im Mittelpunkt steht die Aktivierung persönlicher Potentiale heranwachsender Persönlichkeiten durch gezielte Unterstützung und Förderung.

Getragen werden diese Fördermaßnahmen durch Leistungen von Menschen, die sich ihrer Heimat besonders verpflichtet fühlen und einen Beitrag zur langfristigen Sicherung des Gemeinwohls in der Stiftungsregion leisten wollen.

Die Dreieich-Stiftung soll so zu einer generationenübergreifenden Plattform werden, die Menschen heute die Möglichkeit gibt, die zukünftige gesellschaftliche Entwicklung ihrer Heimat positiv zu gestalten und nachhaltig zu sichern.“